10. November 2016 | Buserlebnis Zella-Mehlis

10. November 2016 | Buserlebnis Zella-Mehlis

Buserlebnisse im November haben einen zusätzlichen Einflussfaktor – das Wetter. Da ist es gut, meist ein festes Dach über dem Kopf zu haben und so waren die Etappen auch ausgesucht. Durch Schneematsch waren es nur wenige Meter bis zum gut geheizten Meeresaquarium. Faszinierend waren nicht nur die Haie im 1-Mio-Liter-Becken, sondern auch die Vielfalt des Meeresgetiers in großen und kleinen Becken. Subtropisch war es bei den Amphibien, die ihrem Bewegungsdrang sehr zurückhaltend nachgaben. Ein Bein vor oder zurück, Maul auf oder zu war maximal feststellbar.
Zum Dolmar hin wurde es nebliger, kälter und aus Schneematsch wurde eine feste Decke. Die warme Charlottenhausstube hatte leider zu wenig freie Plätze und so musste etwas improvisiert werden. Brust oder Keule war die Auswahl am Martinstag und das Essen hat für anfängliches Ungemach mehr als entschädigt.
In Untermaßfeld öffneten sich für unsere Gruppe die Gefängnistore. Wir wurden von einem Strafvollzugsbeamten in historischer Uniform erwartet. Sein Vortrag und das auf privater Initiative entstandene Museum waren mehr als interessant. War es doch für alle Besucher etwas ganz Besonderes, ohne eigenes Zutun in einem richtigen Gefängnis zu sein. Zum Glück gab es zum Abschluss den Entlassungsschein.
Im Nachbarort, in der Linde, waren die Kaffeetische gedeckt. Alle genossen, noch immer beeindruckt, reichlich Kaffee, leckeren Kuchen und ihre Freiheit.

Reiseinformationen

Reisefotos

BusErlebnis.de

Die Internetseite BusErlebnis.de ist ein Angebot zur Organisation von Tagestouren für Wohnungsunternehmen, die von der Werbeagentur Kleine Arche GmbH angeboten werden.

Anregungen und Kritik

Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen zu diesem Angebot.

REDAXO 5 rocks!