06. Dezember 2016 | Leipzig

06. Dezember 2016 | Leipzig

Unsere Fahrt zur Besichtigung des great barrier reefs vor der Küste Australiens verlief erstaunlich zügig, so dass wir bereits kurz vor 10.00 Uhr zum Eintauchen in die Unterwaserwelt bereit waren und noch etwas Zeit blieb, zum Schießen des obligatorischen Gruppenfotos. Das zum Panometer umfunktionierte Gasometer empfing uns mit sphärischen Klängen beeindruckte mit Lichtinstallationen im Vorraum und verriet dort schon sehr viel vom Leben und leider auch Absterben unter Wasser.
Beeindruckend, wie schon beim Besuch des Völkerschlachtbildes, waren Größe und optischer Eindruck des Kunstwerkes. Die Anzahl der abgebildeten Personen war jedoch übersichtlich und so vermissten einige Betrachter die Lebendigkeit im Panorama. 
Freundlich war der Empfang im Ratskeller, die Organisation war perfekt und das Essen war Güteklasse Q. Danke für diese Empfehlung von unserer Stadtführerin.
Sie und ihr Kollege haben uns 2 Stunden durch eine aufstrebende und sehenswerte Großstadt geleitet. Selbst Leipzigkenner waren überrascht von der Verwandlung einer einst sehr grauen Stadt.
Weihnachtsmarkt und Großstadtatmosphäre müssen sich nicht ausschließen, doch Erfurter haben einen hohen Maßstab in der Bewertung.  Besonders sehenswert waren die Nicolaikirche und auch die Thomaskirche. Sie bieten den Raum für stille Momente der Besinnung und die Klänge der Turmbläser waren eine echte Alternative zum Tschingel Bäng in den Kaufhäusern.  
Als sich die Busse wieder vollständig besetzt in Richtung Erfurt in Bewegung setzten, war die Atmosphäre getragen von einer tiefen stillen vorweihnachtlichen Zufriedenheit. 
Fröhliche Weihnachten  

Reiseinformation

Reisefotos

Sonnenschein und erwartungsvolle Gesichter – gleich öffnet das Panometer
Informativ, optisch und akustisch ansprechend, die Ausstellung
Erste Eindrücke
Aussichtsplattform unter Wasser
Taucher in der Nachbarschaft
… auf dem Grund und
… ganz weit oben
Fast wie in einer Kathedrale, die illuminierte Deckenkonstruktion des ehemaligen Gasometers
Gasometer – ehemals riesige Behälter zum Speichern brennbarer Gase
Auch als Hohlkörper ästhetisch sehr ansprechend
Ein Wahrzeichen der Stadt – das ehemalige Unihochhaus, 1973 erbaut, im Volksmund der Weisheitszahn soll an ein aufgeschlagenes Buch erinnern
Links der Ratskeller und davor, wie für uns frei gehalten, 2 Busparkplätze
Eingedeckt und reserviert – vorbildliche Ratskellergastronomie
Wir haben Hunger, Hunger Hunger, haben Hunger, Hunger, Hunger, haben Hunger, Hunger, Hunger, haben Durst
Wir auch
Holger und Peter – an diesem Tag unsere besten Busfahrer
Begrüßung durch Herrn Bach vor seiner Thomaskirche
Wie in Erfurt – der Weihnachtsmarkt nimmt verschiedene Plätze und Straßen der Innenstadt ein
Die Nicolaikirche beeindruckt. Palmenkapitelle und gotisches Kreuzgewölbe 
Leichte perspektivische Verzerrung der Kirche
Eisenbahnnostalgie in Miniatur – Hier leuchteten die Augen der Modellbahnfreunde
Die kennen wir doch auch noch, russisch, stark und robust
16.55 Uhr – Im Cityhochhaus wird noch gearbeitet 
Räucherlachs am finnischen Weihnachtsmarkt
Schnell noch ein Foto von der Thomaskirche
… und vom alten Rathaus. Der Bus wartet schon.

BusErlebnis.de

Die Internetseite BusErlebnis.de ist ein Angebot zur Organisation von Tagestouren für Wohnungsunternehmen, die von der Werbeagentur Kleine Arche GmbH angeboten werden.

Anregungen und Kritik

Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen zu diesem Angebot.

REDAXO 5 rocks!