10. & 12. Oktober 2017 | Wernigerode – bunte Stadt im Harz

10. Oktober und 12. Oktober 2017 | Wernigerode, die bunte Stadt im Harz

Auch diesmal durfte Büchner an 2 Tagen mit uns auf Reise gehen – an einem Tag mit leichten Regenschauern und am anderen mit Sonne und leichten Böen. Dies tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch, denn unsere Reisenden sind meist für alle Wetterlagen gerüstet. Nach unserer Ankunft in Wernigerode konnte die Stadt zunächst ein bisschen selbst erkundet werden, bevor es mit den 2 Stadtführern auf Erkundungstour ging. In den anderthalb Stunden erfuhren die Mitreisenden Wissenswertes über das Rathaus, den Wohltäterbrunnen, das schiefe Haus, das Café Wien und vieles mehr.
Aus der Ferne konnte das Schloss bestaunt werden und mit etwas Glück schaute auch der Brocken kurz aus seinem Nebelkleid. Nach dem Spaziergang ging es zum Mittagessen in den Ratskeller. Gestärkt fuhren wir dann weiter in den „Kleinen Harz“. Hier gab es Sehenswertes aus dem Harz in Miniatur zu bestaunen. So entdeckten unsere Reisenden auch bereits besuchte Orte und schwelgten in Erinnerungen.
Einige wären gerne länger geblieben, aber im Harzer Baumkuchenhaus warteten schon Kaffee und leckerer Baumkuchen. Bereits bei der Ankunft stieg uns der leckere Geruch in die Nase. Aufgeteilt in 2 Gruppen lauschten die Teilnehmer den Ausführungen über die traditionelle Herstellung des Baumkuchens und konnten anschließend Kaffee trinken sowie verkosten oder umgekehrt. Zum Abschluss wurde noch etwas Baumkuchen für zu Hause gekauft. Dabei fiel die Auswahl nicht leicht, denn vom Naturbaumkuchen bis hin zur Variante mit Mohn reichten die Angebote. Und so ging es nach einem schönen Tag mit Kuchen im Gepäck zurück nach Erfurt.

Und eins noch zum Schluss! Was schrieb Heinrich Heine angeblich ins Gipfelbuch des Brockens?

„Viele Steine,
müde Beine,
Aussicht keine,
Heinrich Heine.“

Reiseinformationen

Reisefotos

Eine Kaffeepause muss sein
„Wo ist denn das ganze Geld schon hin?“
Herr Beier muss schon gestützt werden
gespanntes Zuhören am Dienstag
Das bisschen Regen kann uns nichts.
Am Donnerstag gab es ein Geburtstagsständchen für Stadtführer Oliver
„Schauen Sie hier!“
Sieht gar nicht so groß aus
Um welches Lied es sich hier wohl handelt? Tipp: Beethoven
Etwas zum Schmunzeln und ein vermisstes „t“
Göbelbrunnen auf dem Nicolaiplatz
gemütliches Mittagessen
„Ätsch! Meine Eisenbahn fährt schneller.“
Herr Beier trainiert das Essen gleich wieder ab
Auch der Schmetterling genoss die Sonnenstrahlen
Rathaus Wernigerode – geschrumpft
Schloss aus der Ferne
Kleines Schloss aus der Nähe
Spaß muss sein …
… dafür ist man nie zu alt
ein kleines Kunstwerk
Alle satt
So viele verschiedene Baumkuchensorten
Der Baumkuchen drehte sich und uns wurde immer wärmer

BusErlebnis.de

Die Internetseite BusErlebnis.de ist ein Angebot zur Organisation von Tagestouren für Wohnungsunternehmen, die von der Werbeagentur Kleine Arche GmbH angeboten werden.

Anregungen und Kritik

Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen zu diesem Angebot.

REDAXO 5 rocks!