10. & 12. April 2018 | Buserlebnis Ottostadt Magdeburg

10. & 12. April 2018 | Buserlebnis Ottostadt Magdeburg

Drei besondere Bauwerke, die unterschiedlicher nicht sein können, standen auf dem Besuchsprogramm unserer zwei Fahrten nach Magdeburg am 10. und 12. April. Denn das Interesse war groß, am Dom, an der Grünen Zitadelle und am Jahrtausendturm. Da das Wetter an beiden Tagen mitspielte und den Dienstag bzw. Donnerstag zum Sonn(en)tag machte, werden die Fahrten nach Magdeburg wohl als besondere Buserlebnisse in Erinnerung der ca. 100 Fahrgäste bleiben. Der beeindruckende Magdeburger Dom war die erste Station unserer Besichtigungstour. In geteilten Gruppen erfolgte die Führung durch das Kirchenschiff und den Innenhof des Kreuzganges. Wie die Stadt, hat auch der Dom im Krieg sehr gelitten und wurde erst 1955 nach dem Wiederaufbau eröffnet.
La Bodega hieß das Restaurant im spanischen Ambiente, in dem unser Mittagessen bestellt und fein portioniert, aber sehr schmackhaft, der Reisegruppe überreicht wurde.
Gleich nebenan befand sich die Grüne Zitadelle, ein Gebäudekomplex mit Zwiebeltürmen, Bäumen, die aus den Fenstern schauten und Innenhöfen mit bunten Säulen – eben ein nicht zu übersehendes Hundertwasserhaus. Wie es innen aussieht, haben die Gruppen bei den Führungen erleben können.
Zum Kaffeetrinken führte die Fahrt zum Elbauenpark, dem ehemaligen BUGA-Gelände, das auch nach fast 20 Jahren ein Erlebnispark geblieben ist. Ein Elektrobus – der andere war leider defekt – übernahm eine halbe Ladung und chauffierte sie durch die Parkanlagen. Dazwischen gab es Erklärungen vom Band. Die Fahrt endete am Jahrtausendturm, dem höchsten Holzbauwerk der Welt und einem neuen Wahrzeichen von Magdeburg. Die ersten bekamen ihren Kaffee und der E-Bus „eilte“ zurück, um die andere halbe Besuchergruppe zu holen. Nach dem Kaffee gab es im Turm viel zu entdecken und allwissende grün gekleidete Betreuer gaben gerne Auskunft, halfen beim Experimentieren oder stopften Wissenslücken.
„Es war wieder sehr schön“, kam den meisten und ein wenig erschöpften Mitfahrern bei der persönlichen Verabschiedung über die Lippen und „wir würden uns gern für die nächste Fahrt wieder anmelden“ – darauf freut sich das Organisationskomitee.

Reisefotos

Dompforte für Besucher – oben, im übertragenen Sinne unser Gästeführer, der die Gruppe mit Wissen und Erkenntnissen füttert
Sie sehen noch nicht satt aus
… und hier haben sie Ernst Barlachs Antikriegerdenkmal im Blick
… diese auch
Krieg ist Tod und Leid und wird zu schnell vergessen
Diese Größe macht den Besucher klein
Jede Figur hat eine Geschichte, viele sind bekannt
und manche bedürfen der Erklärung, wie die Skulptur des Heiligen Mauritius
Die Jacken blieben lieber an – gefühlte Minusgrade
Otto der Große mit seiner Gemahlin Editha befinden sich in einer 16-eckigen Kapelle
Soll ein römischer Brunnen sein, dieses Taufbecken, das Otto der 1. aus Italien mitgebracht hat.
Das gab es noch nie – alle haben Hunger, doch die Tür ist zu
Der Camarero gibt sich die Ehre
Alle haben mehr oder weniger Platz
… die Zweite
… die Dritte
… die Vierte
Ein Haus wie aus einer anderen Welt
… mit interessanten Läden
Im Plattenbau hätte man das reklamiert
Warten auf den Bus
die Rundfahrt im Elbauenpark endet
… am Jahrtausendturm
Im Café wurden wir bereits erwartet – Kuchen gab es am Buffet
Der Turm von innen
Hier die Gemeinschaftstoilette für Busgruppen
Jetzt übertreibt er etwas – auch bei Tagestouren gibt es noch viel zu entdecken
Die Wissenschaft macht manches möglich – hier ein Schulmädchen mit dem Gesicht einer rüstigen Großmutter
Gruppenbild mit Turmfragment
Turm mit Gruppenfragment
Es ist gleich 18.00 Uhr. Holger hat gesagt, er wartet nicht.
Einsteigen bitte, ein letzter Blick zurück
Die Reisecowboys und -ladys fahren dem Sonnenuntergang entgegen

BusErlebnis.de

Die Internetseite BusErlebnis.de ist ein Angebot zur Organisation von Tagestouren für Wohnungsunternehmen, die von der Werbeagentur Kleine Arche GmbH angeboten werden.

Anregungen und Kritik

Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen zu diesem Angebot.

REDAXO 5 rocks!