15. & 17. Mai 2018 | Kyffhäuser

15. & 17. April 2018 | Kyffhäuser

Auf Barbarossas Spuren, so haben wir unsere Fahrt in das Kyffhäusergebirge am 15. und 17. Mai genannt und schon auf der ersten Station fuhren wir im Sinne der Bergleute in die Barbarossahöhle am Fuße des kleinen Gebirges ein. Allgemeinverständlich wurde erklärt, wie in Jahrtausenden des Zusammenwirkens von Wasser und Gips Höhlen entstanden, die in Mitteleuropa einzigartig sind und alle Erwartungen der Besucher übertreffen. Hier gibt es auch gut arrangiert Barbarossas Thron, der allen, die auf ihm Platz nehmen etwas Erhabenheit und einen kalten Hintern beschert. Die gute Akustik des unterirdischen Festsaals– vergleichbar mit der in der Elbphilharmonie und fast so gut wie in der Badewanne – verhilft dem intonierten Steigerlied der Besuchergruppe zu einem raumfüllenden Klang, jedenfalls am 17.5. Es soll sich auch keiner der mitschwingenden Gipslappen von der Decke gelöst haben.
Nach dem Mittagessen in Bad Frankenhausen kam Erlebnis zwei, eine weitere Führung zu Barbarossa, aber diesmal über Tage. Zum Glück gab es für weniger flotte Fußgänger einen Shuttelservice, denn der Aufstieg zum Kyffhäuserdenkmal beschleunigte Atem- und Herzfrequenz. Mehrfach gab es während der Führungen Zwischenapplaus, denn die Vorträge waren sehr professionell und unterhaltsam. Am 15. war es ein Gewitterregen, der eine weitere Besichtigung des Areals nich zuließ und am 17. hätte die Besuchergruppe gern etwas mehr Zeit auf dem Terrain verbracht, doch in Tilleda, im Kirschcafé, hatte man bereits Kaffee gekocht und Schwarzwälder Torte aufgeschnitten.

Reiseinformationen

Reisefotos

BusErlebnis.de

Die Internetseite BusErlebnis.de ist ein Angebot zur Organisation von Tagestouren für Wohnungsunternehmen, die von der Werbeagentur Kleine Arche GmbH angeboten werden.

Anregungen und Kritik

Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen zu diesem Angebot.

REDAXO 5 rocks!