10. & 12. Juli 2018 | Hainich 3.0

10. & 12. Juli 2018 | Hainich 3.0

Ausfahrten in den Hainich oder in diese Region sind immer verbunden mit einem Abschlussbesuch im Hainichhaus. Dies hat Tradition und es hat sich herumgesprochen, dass die Kaffeetafel dort ihresgleichen sucht. Doch auch die Stationen vorab, wie der Japanische Garten in Bad Langensalza und das Wildkatzendorf in Hütscheroda waren lohnende Ausflugsziele, weil es neben den optischen Eindrücken auch fachkundige Erklärungen gab und weil Klärchen ein Einsehen hatte. Damit wären wir beim Wetter, das für beide Fahrten an diesen Tagen die Temperaturen und die Sonneneinstrahlung in Grenzen hielt. Mittagessen gab es im historischen Herrenhaus in Hütscheroda. Zum Glück ließen die Portionen im menschlichen Verdauungssystem noch ein bis zwei Kubikdezimeter Füllstandsreserve, die aber in Kammerforst im Haus Rettelbusch mühelos gefüllt werden konnten und mit Nachdruck auch noch verdoppelt wurden. Es war das Erlebnis Kammerforst, das im Gedächtnis aller Mitreisenden bleiben wird, und ganz gleich, welche Ziele im Umland angefahren werden, auch im nächsten Jahr wird es mind. wieder zwei Busse geben, die von winkenden Gastronomen freundlich empfangen werden.

Reisefotos

Aussteigen und Jäckchen an, die Sonne machte Pause
Japanische Begrüßung durch Frau Schilling …
… die als Gartenarchitektin die Gestaltung in ihren Händen hatte …
… und Beeindruckendes vermitteln konnte
Beruhigende Wirkung
Die Nishikigoi, kurz Kois, waren abgezählt, sodass auch an dieser geeigneten Stelle das Angeln verboten war.
Bitte verlassen Sie den Steg und erschrecken nicht die Kois
Noch nie wurden wir so demütig um das Begleichen der Führungsgebühren gebeten
Nasse Füße waren nicht zu befürchten, aber der Unmut des sehr aufmerksamen Gartenpflegepersonals
Teichlandschaft in Kies
Vollendet japanisch
hier kann man bösen Geistern entfliehen, denn die können nicht um die Ecke
Wie Flucht sieht das nicht aus
Danke für die interessante Führung
Merkmale einer Wildkatze: - Verwaschene Fellzeichnung - Schwanz buschig mit schwarzen Ringen und schwarzer Spitze - um einiges größer als unsere Hauskatze
Sie sieht doch eigentlich ganz friedlich aus, …
… aber nur solang bis es Futter gibt.
Satt, Müd, Bett.
Alles ohne Kalorien, sagt Frau Rettelbusch
 Na dann wollen wir mal
lecker
wir warten noch auf den Kaffee, aber dann …
Davon ist ziemlich viel weggegangen
Als Zugabe gibt es einen kleinen Vortrag über Land und Leute durch Frau Rettelbusch
Tschüss bis 2019

BusErlebnis.de

Die Internetseite BusErlebnis.de ist ein Angebot zur Organisation von Tagestouren für Wohnungsunternehmen, die von der Werbeagentur Kleine Arche GmbH angeboten werden.

Anregungen und Kritik

Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen zu diesem Angebot.

REDAXO 5 rocks!